Weniger Unfälle, aber mehr Tote im Landkreis Helmstedt

Helmstedt  Die Polizei registriert viele im Straßenverkehr verletzte Fußgänger und Radfahrer.

Helmstedts neue Polizeichefin Heike Heil präsentierte am Montag die Unfallzahlen für den Kreis.

Foto: Beyen

Helmstedts neue Polizeichefin Heike Heil präsentierte am Montag die Unfallzahlen für den Kreis. Foto: Beyen

Auf den Straßen im Landkreis Helmstedt sind im Jahr 2016 deutlich weniger Menschen verunglückt als im Jahr davor. Das geht aus der aktuellen Unfallstatistik der Polizei hervor. Demnach registrierten die Ordnungshüter im vergangenen Jahr 2168 Unfälle mit 321 Verletzten, 192 Unfälle und 19 Verletzte...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €