Sudanese nach Messerattacke in Bettmar in U-Haft Vechelde Peiner Nachrichten

Sudanese nach Messerattacke in Bettmar in U-Haft

Vechelde Nach der Messerstecherei in einer Asylunterkunft in Bettmar hat sich der Tatverdacht gegen einen 20-jährigen Sudanesen erhärtet. Er sitzt in U-Haft.

Von Thomas Stechert

Tatort Bettmar – in dem 900-Einwohner-Ort kam es in einer Asylunterkunft zu dem blutigen Streit zwischen sechs Sudanesen.
Tatort Bettmar – in dem 900-Einwohner-Ort kam es in einer Asylunterkunft zu dem blutigen Streit zwischen sechs Sudanesen.
Foto: Th. Stechert
Anzeige
Anzeige
Zum Artikel
Veröffentlicht: 07.02.2016 - 12:32 Uhr
+ - Textgröße
ANZEIGE
ANZEIGE
Fotos & Videos
ANZEIGE
ANZEIGE