Neuwahl kostet das Land neun Millionen Euro

Braunschweig  Unser Leser Uwe Dahms aus Salzgitter fragt: Ist das Land so reich, dass man sich zwei Wahltermine leistet, anstatt Bundes- und Landtagswahl zusammenzulegen?

Nach dem turbulenten Machtwechsel in Niedersachsen berät der Landtag in Hannover über seine Auflösung.

Foto: Holger Hollemann/dpa

Nach dem turbulenten Machtwechsel in Niedersachsen berät der Landtag in Hannover über seine Auflösung. Foto: Holger Hollemann/dpa

Das Recht auf Demokratie und freie Wahlen gibt es nicht geschenkt. Druckkosten, Portokosten oder Entschädigungszahlungen für Wahlhelfer kosten das Land bei jedem Urnengang etwa neun Millionen Euro – allein für die Durchführung. Die Zahl stammt von Bernhard Zentgraf, Vorsitzender des Bundes der...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.