Orkantief "Sebastian" wütet über weiten Teilen Deutschlands

Hamburg Als erster großer Herbststurm des Jahres hat Orkantief "Sebastian" den Norden und Nordwesten Deutschlands getroffen. In Hamburg wurde ein Mann von einem Baugerüst erschlagen. Im Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen traf ein entwurzelter Baum einen Mann tödlich. Sturmtief "Sebastian" tobte mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 Kilometern pro Stunde, so heftig wehte es laut DWD beispielsweise auf dem Brocken im Harz. Orkanböen etwa an der Nordsee kamen demnach auf bis zu 140 Stundenkilometer. Der heftige Wind soll an der See in der Nacht andauern.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder