Kreis-SPD stellt nach grüner Fusionsabsage Koalition infrage

Peine  Krach im Peiner Kreistag – Die SPD wertet den Ausstieg ihres grünen Partners aus dem Fusions-Fahrplan als „schweren Vertrauensentzug“.

Zum Start ihres Fusionsprojekts noch gut aufgelegt (von links): Landrat Franz Einhaus (Peine), Gutachter Heinrich Albers, Landrat Wegner (Hildesheim).

Zum Start ihres Fusionsprojekts noch gut aufgelegt (von links): Landrat Franz Einhaus (Peine), Gutachter Heinrich Albers, Landrat Wegner (Hildesheim).

Nicht nur das Fusionsprojekt der Landkreise Peine und Hildesheim droht zu scheitern, nun stehen auch die rot-grünen Mehrheitskoalitionen in Peine und in Hildesheim vor dem Aus. „Der voreilige Schnitt bedeutet, dass weitere...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.