Landkreis fordert zur offenen Kritik auf

Peine  Der Verwaltung will von den Bürgern wissen, wieviel Vertrauen sie in die Behörde haben. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet.

Stellten im Kreishaus das Projekt der Quallitätsbefragung zu den Immobilien und Liegenschaften des Landkreises vor: Wolfgang Gemba (links), Professor Stefan Eisner und Traute Wedekind.

Foto: Jörg Kleinert

Stellten im Kreishaus das Projekt der Quallitätsbefragung zu den Immobilien und Liegenschaften des Landkreises vor: Wolfgang Gemba (links), Professor Stefan Eisner und Traute Wedekind. Foto: Jörg Kleinert

Ist der Landkreis Peine attraktiv? Konkret: Wie ist es um die Qualität der Liegenschaften und Immobilien des Landkreises bestellt? Und wie sieht es eigentlich mit der Kundenfreundlichkeit von Mitarbeitern aus? Fragen, die die Verwaltung nicht intern klären möchte, sondern in einer breit gestreuten,...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.