Die Kandidaten für den Bundestag weichen keiner Frage aus

Braunschweig  Im Chat mit den Politikern geht es den Lesern unter anderem um faire Löhne, Cannabis, Terror oder vermeintlich ausländische Namen.

Eifrig am Tippen im Medienhaus unserer Zeitung in Braunschweig waren (von links) Ingrid Pahlmann (CDU), Holger Flöge (FDP), Klaus Brinkmann (Linke), Stefanie Weigand (Grüne).

Foto: Reiner Silberstein

Eifrig am Tippen im Medienhaus unserer Zeitung in Braunschweig waren (von links) Ingrid Pahlmann (CDU), Holger Flöge (FDP), Klaus Brinkmann (Linke), Stefanie Weigand (Grüne). Foto: Reiner Silberstein

Manche Minute war es am Dienstagabend im Schulungsraum des BZV-Medienhauses, der Zentrale unserer Zeitung in Braunschweig, mucksmäuschenstill. Nur das Klappern der Tastaturen war zu hören. So konzentriert saßen die Bundestags-Direktkandidaten (in alphabetischer Reihenfolge) Klaus Brinkmann (Linke),...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.