Deutsch und ein bisschen Alltagshilfe

Lengede  Mehr als 30 Flüchtlinge, die in der Gemeinde untergebracht sind, beendeten erfolgreich ihren ersten Kurs. Die Frauen übernehmen eine wichtige Rolle.

Zum Abschluss des orientierenden Deutschkurses in Lengede gab es selbst gebackenen Kuchen.

Foto: Gemeinde

Zum Abschluss des orientierenden Deutschkurses in Lengede gab es selbst gebackenen Kuchen. Foto: Gemeinde

Lengedes Bürgermeister Hans-Hermann Baas weist in einer Pressemitteilung auf den Abschluss eines Deutschkurses für Flüchtlinge hin. Dieser habe zudem lebensnah Basiskenntnisse über das Leben in Deutschland vermittelt. Mehr als 30 Sprachschüler aus 11 Nationen hätten ihre Teilnahmebescheinigungen entgegen genommen. Der Kurs für die in Lengede lebenden Flüchtlinge habe von November bis Mitte März stattgefunden. ...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder