Anfängen in der Scheune folgte 1958 ein Neubau

Wendeburg  Die Kindergarten-Kinder von heute erlebten mit ihren Erzieherinnen, wie und womit die Kinder in den Jahren nach 1914 spielten.

Gespannt verfolgen die Kinder die Dampfmaschine, die Peter Meinke vorführte.

Foto: Kindergarten

Gespannt verfolgen die Kinder die Dampfmaschine, die Peter Meinke vorführte. Foto: Kindergarten

Ein Anbau an die Pfarrscheune, das war der erste Wendeburger Kindergarten. Er wurde von der Frauenhilfe – unter anderem mit Geldern des Braunschweiger Herzogs Johann Albrecht – in den Jahren 1913/1914 ermöglicht. Das geht aus der neu erschienenen Broschüre „Jubiläumsfeiern in Wendeburg“ hervor (wir...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.