Löwen kommen nach drei Vierteln auf Augenhöhe unter die Räder

Vechta  Braunschweigs Basketballer leisten sich beim 62:80 (38:38) in Gießen 22 Ballverluste und treffen wieder kaum von außen.

Frust zum Ende eines bitteren Doppelspieltags: Sid-Marlon Theis (von links), Nico Simon, Jannik Freese und Tim Schwartz haben gegen Bamberg und in Gießen 66 Punkte mehr kassiert, als sie erzielt haben.

Foto: Jan Huebner

Frust zum Ende eines bitteren Doppelspieltags: Sid-Marlon Theis (von links), Nico Simon, Jannik Freese und Tim Schwartz haben gegen Bamberg und in Gießen 66 Punkte mehr kassiert, als sie erzielt haben. Foto: Jan Huebner

Beim Blick auf die Anzeigetafel wollten Braunschweigs frustrierte Basketballer kaum wahrhaben, was sie da sahen: 62:80 (38:38) – eine 18-Punkte-Niederlage in Gießen! So hatte sich das Spiel über weite Strecken wirklich nicht angefühlt. Im Gegenteil, in der 29. Minute hatten sie bei zwei Punkten...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 26,70 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.