Geretteter Hund bleibt erst einmal im Tierheim

Wolfsburg  Das Schicksal des Hundes, der am Willy-Brandt-Platz von seinem Besitzer gequält worden sein soll, hat viele Leser bewegt.

Am Willy-Brandt-Platz beobachteten drei Frauen, wie ein Hund misshandelt wurde. Sie alarmierten die Polizei.

Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Am Willy-Brandt-Platz beobachteten drei Frauen, wie ein Hund misshandelt wurde. Sie alarmierten die Polizei. Foto: Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Einige möchten das von der Wolfsburger Polizei gerettete und ins Tierheim Sülfeld gebrachte Tier sogar bei sich aufnehmen. Doch daraus wird nichts. „Der Hund wird bis zur Klärung der Umstände erst einmal im Tierheim bleiben“, kündigt Elke Wichmann aus dem Pressereferat der Stadt Wolfsburg an. „Was...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    24 Stunden gültig

    Gut, wenn Sie nur ab und an die Online-Seiten lesen möchten.
    • 24 Stunden gültig
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 1,50 €
  • MonatsPass

    30 Tage gültig

    Gut, um unser Angebot zum Sonderpreis zu testen.
    • Läuft volle 30 Tage
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einen Blick
    • Endet automatisch, keine Verpflichtung
    • Bankeinzug
    nur 9,90 €
  • PremiumPass

    Unbegrenzt gültig

    Gut, wenn Sie umfassend Online lesen möchten.
    • Läuft unbegrenzt
    • Alle Nachrichten rund um Ihre Region auf einem Blick
    • Jederzeit kündbar, keine Verpflichtungen
    • Rechnung
    • Bankeinzug
    ab 12,90 €