Goslar: Sohn des „Torso-Mörders“ in Untersuchungshaft

Drei Jahre nach dem spektakulären Zerstückelungs-Mord an einem Bad Gandersheimer Bordellbesitzer sitzt jetzt auch der Sohn des verurteilten Täters in Untersuchungshaft. Der 27-Jährige sei wegen Verdachts des gemeinschaftlichen Mordes festgenommen worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Braunschweig am Dienstag und bestätigte Angaben der „Goslarschen Zeitung“.

Er soll an dem Verbrechen seines Vaters beteiligt gewesen sein. Der 49 Jahre alte Fleischer aus Vienenburg am Harz (Kreis Goslar) hatte den Bordellbesitzer im Streit um Geld getötet und anschließend zerstückelt. Die Leichenteile wurden später im Okerstausee gefunden. dpa

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder