50.000 Euro Schaden: Mustang landet im Straßengraben

Herzberg.  Am Freitagabend verlor der Fahrer auf regennasser Straße kurz hinter Herzberg auf der B27 Richtung Bad Lauterberg die Kontrolle über sein Auto.

Der Ford Mustang kam im Straßengraben zum Stehen.

Der Ford Mustang kam im Straßengraben zum Stehen.

Foto: Uwe Bock / Feuerwehr Herzberg

Ein Totalschaden in Höhe von 50.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am späten Freitagnachmittag auf der B243/B27 hinter dem Ortsausgang Herzberg in Richtung Bad Lauterberg ereignete: Ein 33-Jähriger hatte kurz hinter dem Ortsausgang auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Ford Mustang verloren, geriet ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke, bevor er im rechten Straßengraben zum Stehen kam. Der Fahrer blieb bei dabei unverletzt.

Feuerwehr und Polizei wurden zum Unfallort gerufen. Zur Absicherung der Einsatzstelle wurde der rechte Fahrstreifen gesperrt und der Verkehr einspurig am Unfallort vorbeigeführt. Für die Unfallaufnahme der Polizei sowie Bergung des Autos durch ein Abschleppunternehmen musste die Schnellstraße kurzzeitig gesperrt werden. Die auslaufenden Betriebsstoffe wurden von der Feuerwehr abgestreut.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder