Hoher Schaden durch Fritteusenbrand in Braunschweig

Braunschweig.  In der Frankfurter Straße/Ecke Ekbertstraße hat es am Freitag gebrannt. Verletzt wurde niemand.

Eine brennende Fritteuse hat in der Frankfurter Straße für einen Großeinsatz gesorgt.

Eine brennende Fritteuse hat in der Frankfurter Straße für einen Großeinsatz gesorgt.

Foto: Jörg Koglin

Eine brennende Fritteuse hat am Freitag in der Frankfurter Straße/Ecke Ekbertstraße einen hohen Gebäudeschaden verursacht. Anwohner hatten aufsteigenden Rauch aus einem alten Hinterhofbackhaus bemerkt. Als die Berufsfeuerwehr mit dem Löschzug der Südwache eintraf, quoll der Rauch bereits an verschiedenen Stellen aus dem Gebäude.

Die Einsatzkräfte mussten sich gewaltsam Zugang zum Gebäude verschaffen und konnten die brennende Fritteuse als Ursache lokalisieren. Durch den Brand wurden weite Teile des Gebäudes beschädigt, teilt die Feuerwehr mit. Menschen wurden nicht verletzt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder