Trunkenheitsfahrt in Braunschweig: Welcher Zwilling ist gefahren?

Braunschweig.  Auf der Suche nach einem alkoholisierten Mofa-Fahrer hat die Polizei am Freitag an der Wohnanschrift des Eigentümers Zwillinge angetroffen.

Die Polizei konnte noch nicht klären, welcher der beiden Brüder zur Verantwortung gezogen werden muss.

Die Polizei konnte noch nicht klären, welcher der beiden Brüder zur Verantwortung gezogen werden muss.

Foto: Jürgen Fälchle - Fotolia

Eine Zeugin hatte beobachtet, wie der Mofa-Fahrer offenbar betrunken von einem Schnellimbiss losgefahren war. Die Polizei konnte gegen 17.50 Uhr nicht klären, welcher Zwilling das Mofa gefahren hatte, heißt es in der Pressemitteilung. Beide seien mit knapp 3 Promille stark alkoholisiert gewesen und hätten sich gerade über das Essen aus dem Imbiss hergemacht. Beiden 46-Jährigen sei eine Blutprobe entnommen worden. Die weiteren Ermittlungen sollen nun zeigen, gegen wen sich der Verdacht der Trunkenheitsfahrt erhärte.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)