Brandschutz-Mängel – Stadt Braunschweig sperrt Parkflächen

Braunschweig.  Weil ein zweiter Rettungsweg fehlt, hat die Stadt Parkflächen gesperrt. Diese Flächen dienen nun im Notfall als Aufstellfläche für die Drehleiter.

Um Platz für die Drehleiter zu haben, hat die Stadt Parkflächen gesperrt.

Um Platz für die Drehleiter zu haben, hat die Stadt Parkflächen gesperrt.

Foto: Symbolfoto / Herrmann, Axel

An der Ottenroder Straße und der Schwerinstraße ist die Sperrung mehrerer öffentlicher Parkplätze erforderlich. Es handelt sich laut Mitteilung der Stadt um einen etwa 14 Meter langen Parkstreifen im Bereich der Ottenroder Straße 1 und 3, sowie um zehn Parkboxen vor den Häusern Schwerinstraße 4 bis 8.

Der Bezirksrat wurde demnach mit einer Mitteilung über die Sperrung informiert. Diese ist bereits verfügt. „Grund für die Sperrung ist der Brandschutz für die genannten Wohnhäuser. Bei einem Ortstermin am 8. Juli wurde festgestellt, dass derzeit der zweite Rettungsweg in diesem Gebäudekomplex nicht für alle Wohnungen vorhanden ist“, heißt es in der Mitteilung der Stadt weiter. Daher sei es erforderlich, vorübergehend die Parkplatzflächen zu sperren, um sie als Aufstellfläche für die Drehleiter der Feuerwehr zu sichern.

Die Eigentümer der Gebäude seien bereits aufgefordert worden, umgehend den zweiten Rettungsweg auf dem eigenen Grundstück herzustellen. Sobald dies geschehen ist, werde der Parkraum wieder zur Verfügung gestellt.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)