Radelnder Dieb stiehlt in Braunschweig Geld während der Fahrt

Braunschweig.  Einen ungewöhnlichen Diebstahl meldet die Polizei in Braunschweig: Während der Fahrt hat ein Unbekannter einer Radfahrerin Geld gestohlen.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Foto: Florian Kleinschmidt / Florian Kleinschmidt/BestPixels.de

Wie die Polizei meldet, griff der Mann aus dem Fahrradkorb des anderen Fahrrads die Börse aus einer Tasche, nahm Geld heraus und legte das Portemonnaie zurück in die Handtasche.

Die 65-Jährige war am Mittwochnachmittag mit ihrem Fahrrad auf dem Radweg an der Hansestraße in Richtung stadtauswärts unterwegs. Ihre Handtasche hatte sie geschlossen in ihren Fahrradkorb auf dem Gepäckträger gelegt. Die Henkel der Handtasche hatte sie um die Satteltasche gelegt. Dies hielt einen zweiten Radfahrer aber nicht davon ab, der Frau zu folgen. Er fuhr mit seinem Fahrrad knapp hinter der Frau, griff während der Fahrt in die Handtasche, nahm das Portemonnaie, griff Geld und verstaute das Portemonnaie wieder in der Handtasche.

Die Frau bekam von alledem nichts mit, gab aber später an, das Bargeld fehle. Ein Autofahrer und seine Frau hatten das Geschehen beobachtet und wollten den Dieb zur Rede stellen. Der jedoch flüchtete. Ein weiterer Radler versuchte ebenfalls, den Dieb zu stoppen. Der Beschuldigte war etwa 20 Jahre alt, 1,75 Meter groß, schlank und hatte braune, kurze Haare. Er trug ein weißes Oberteil sowie eine helle Hose.

Zeugenhinweise: 0531 476-3315.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (6)