Braunschweigerin schreibt ein Buch zum Islam in der Schule

Braunschweig.  Die Erziehungswissenschaftlerin Ingrid Wiedenroth-Gabler appelliert, stets im Gespräch zu bleiben.

Die Erziehungswissenschaftlerin Dr. Ingrid Wiedenroth-Gabler mit ihrem neuen Buch über kulturelle Vielfalt in der Schule.

Die Erziehungswissenschaftlerin Dr. Ingrid Wiedenroth-Gabler mit ihrem neuen Buch über kulturelle Vielfalt in der Schule.

Foto: Philipp Ziebart/BestPixels.de

Die Frage treibt Ingrid Wiedenroth-Gabler nachhaltig um: Wie kann es in unserer Gesellschaft gelingen, verschiedene kulturelle und religiöse Sichtweisen miteinander zu verbinden? Die 59-Jährige ist Religionspädagogin und seit 1997 an der Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften der TU Braunschweig tätig. In Vorlesungen und Workshops, Lehrerfortbildungen und öffentlichen Diskussionen hat sie sich vor allem mit dem Thema Islam...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (3)