Der junge Lindenberg: Suchender und Säufer

Braunschweig.  BZ-Filmpremiere im Astor-Filmtheater: Regisseurin Hermine Huntgeburth hat der lebenden Rocklegende ein warmherziges Denkmal gesetzt.

Udo (Jan Bülow), der Sehnsüchtige und in der Seele verwundete. Udo, der sensible, aber kämpferische Rebell.

Udo (Jan Bülow), der Sehnsüchtige und in der Seele verwundete. Udo, der sensible, aber kämpferische Rebell.

Foto: Sandra Hoever / Verleih

„Deutsch ist die Sprache der Täter“, sagt die Prostituierte auf der Reeperbahn, und Udo Lindenberg erwidert: „Ja, aber auch meine Sprache.“ Es sind die späten 1960er: Rock- und Jazzmusik sind englisch geprägt, und nur der Schlager kommt auf Deutsch daher. Lindenberg trommelt noch recht erfolglos in...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: