Gelingt der VW-Weltrekord-Versuch in Braunschweig?

Braunschweig.  2000 Radler laden 24 Stunden lang per Muskelkraft die Batterie eines E-Autos. Der ID.3 muss am Samstagabend mindestens 100 Kilometer weit fahren.

Auch die Eintracht ist mit einem Team am Start, hier legt sich Profi-Fußballer Orhan Ademi ins Zeug.

Auch die Eintracht ist mit einem Team am Start, hier legt sich Profi-Fußballer Orhan Ademi ins Zeug.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Der Weltrekord-Versuch im Braunschweiger VW-Werk begann am Freitagabend so schwungvoll, dass die Teilnehmer schon nach wenigen Sekunden eine Pause einlegen mussten. „Wir haben eine Überspannung!“, hieß es. „Langsamer treten!“ Oh je, die Technik! Allerdings: Ein Weltrekord-Versuch, bei dem sofort...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: