Bahnhof Gliesmarode: Start für Umbau und neue Gleise

Braunschweig.  Die Braunschweiger Stadtbahnlinie 3 wird Ende März / Anfang April für einige Tage durch Busse ersetzt.

Der Vorbereich am Bahnhof Gliesmarode wird jetzt umgebaut.

Der Vorbereich am Bahnhof Gliesmarode wird jetzt umgebaut.

Foto: Florian Kleinschmidt / BestPixels.de

Der Bahnhof Gliesmarode soll sich in ein modernes Verkehrskreuz verwandeln. Ziel ist es, Regional- und Stadtverkehr besser zu verknüpfen und den Umstieg vom Zug in Bus und Stadtbahn sowie auf das Fahrrad zu erleichtern. An dem Großprojekt sind die Stadt, die Verkehrs-GmbH und die Deutschen Bahn beteiligt.

Schon seit einiger Zeit laufen vorbereitende Arbeiten. Jetzt soll es richtig losgehen, wie die Stadt mitteilt. Einer der ersten Schritte ist die Gleiserneuerung im Bereich der Kreuzung Berliner Straße / Kurzekampstraße.

Busse sollen auf Gleisen fahren

Vorgesehen sind Bauarbeiten an den Geh- und Radwegen. Außerdem werde die Stadtbahnhaltestelle aus dem dunklen Brückenbereich hervorgeholt, so dass sie prominent im Platzbereich liege, kündigt die Verwaltung an. Die Busse sollen die Stadtbahnhaltestelle künftig als kombinierte Haltestelle auf dem entsprechend ausgebauten Gleiskörper anfahren.

Die Fahrbahnquerungen für Fußgänger und Radfahrer werden im Bereich der Hans-Sommer-Straße, Berliner Straße und der Gliesmaroder Straße verkehrssicher und barrierefrei erneuert. Auf beiden Seiten der Hans-Sommer-Straße befinden sich derzeit Busbuchten, die zukünftig nicht mehr benötigt werden. Hier werden stattdessen Haltebereiche für PKW zum Bringen und Abholen entstehen.

Fahrradkäfige sind vorgesehen

Darüber hinaus werden auf der Platzfläche Fahrradbügel mit und ohne Überdachung aufgestellt. Auch abschließbare Fahrradkäfige sind vorgesehen. Im Zuge der Baumaßnahmen wird die Abtstraße in Höhe der Tankstelle grundhaft saniert. Hier entstehen eine neue Bushaltestelle sowie Taxistände.

Die Verkehrs-GmbH erneuert außerdem bis zur Wabebrücke auf insgesamt 510 Metern die Gleise der Stadtbahn und die damit im Zusammenhang stehende Querung auf der stadtauswärts führenden Fahrbahn der Berliner Straße.

Im Baubereich ist mit Einschränkungen zu rechnen. Die Berliner Straße bleibt aber weiter befahrbar, der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

Die Abtstraße muss jedoch für den motorisierten Verkehr zwischen Berliner Straße/Hans-Sommer-Straße und der Gliesmaroder Straße gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Gesamtmaßnahme soll sieben Monate dauern und voraussichtlich im Oktober abgeschlossen werden.

„Die Stadt und die BSVG haben sich bewusst dafür entschieden, die Maßnahme trotz der derzeitigen allgemeinen Lage, die auch Unsicherheiten hinsichtlich möglicher Stillstandszeiten und der termingerechten Abwicklung der Baumaßnahme umfasst, zu beginnen“, so die Stadtverwaltung. „Dadurch werden die bestehenden Baukapazitäten auch in der Krisenzeit genutzt und Arbeitsplätze gesichert.“

Drei Tage Schienenersatzverkehr

Wie die BSVG mitteilt, werden die Gleise im Bereich Kurzekampstraße von Dienstag, 31. März, bis voraussichtlich Donnerstag, 2. April, ausgetauscht. Die Stadtbahnlinie 3 zwischen Rathaus und Volkmarode wird in dieser Zeit durch Busse im Schienenersatzverkehr SEV 3 ersetzt. Die Linie 3 endet dann am Inselwall, die Übergänge von und zu den Bussen des SEV 3 am Rathaus sind gesichert.

Um eine stündliche Verbindung zwischen Volkmarode, Hondelage und Weddel zu sichern, fahren die Busse des SEV 3 ab „Moorhüttenweg“ im Wechsel als Linien 417 (Hondelage) beziehungsweise 427 (Weddel) direkt weiter. Von Hondelage beziehungsweise Weddel kommend, fahren die Busse ab „Moorhüttenweg“ weiter als SEV 3 bis Rathaus. Fahrgäste können in den Bussen sitzenbleiben.

Wegen einer Baumaßnahme am Hagenring fahren die Busse des SEV 3 zwischen Rathaus und Volkmarode auf verschiedenen Linienwegen.

SEV 3 Rathaus - Volkmarode

Vom Rathaus, Bushaltestelle im Steinweg, fahren die Busse über Wilhelmstraße, Fallersleberstraße und Humboldtstraße zur Gliesmaroder Straße, dann über Beethovenstraße zur Hans-Sommer-Straße und weiter über Berliner Straße nach Volkmarode.

Auf der Strecke werden die Haltestellen „Hagenmarkt“, Ersatzhaltestelle in der Wilhelmstraße, „Theaterwall“, „Botanischer Garten“, „Gliesmaroder Straße“, Ersatzhaltestelle in der Gliesmaroder Straße, „Bindestraße“, „Bahnhof Gliesmarode“, Ersatzhaltelle vor der Einmündung Abtstraße und ab hier alle weiteren Haltestellen der Linie 3 bis „Moorhüttenweg“ bedient. Die Haltestelle „Grenzweg“ in Volkmarode kann nicht angefahren werden.

SEV 3 Volkmarode - Rathaus

Vom Moorhüttenweg fahren die Busse des SEV 3 über Berliner Straße, Hans-Sommer-Straße, Hagenring, Mühlenpfordtstraße, Wendenstraße und Bohlweg zur Haltestelle „Rathaus“ im Steinweg. Auf dem geänderten Linienweg werden alle Haltestellen bis „Rathaus“ bedient. Nicht bedient werden die Haltestellen „Mozartstraße“, „Bindestraße“, „Gliesmaroder Straße“, „Botanischer Garten“ und „Theaterwall“.

Infos: www.bsvg.net, die APP BSVG Netz und Service-Hotline: (0531) 383-2050.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder