Helios Klinikum Gifhorn eröffnet Gute Stube

Demenzkranke Patienten sollen in dem Wohnzimmer in ihre Vergangenheit eintauchen können.

Die Demenzbeauftragte des Helios Klinikums Gifhorn, Sandra Asche (von links), Pflegedirektor Jens Bosenick und Alltagsbegleiterin Elke Reinelt in der Guten Stube.

Die Demenzbeauftragte des Helios Klinikums Gifhorn, Sandra Asche (von links), Pflegedirektor Jens Bosenick und Alltagsbegleiterin Elke Reinelt in der Guten Stube.

Foto: Privat / Helios Klinikum Gifhorn

Gifhorn. Im Rahmen des „Demenzsensiblen Krankenhaus“ hat das Helios Klinikum Gifhorn ein neues Projekt eingerichtet: die Gute Stube – ein „Wohnzimmer“ im Stil der 1950-er Jahre. Dies soll in erster Linie für die Betreuung demenzerkrankter Patienten verwendet werden. Finanziert werde diese...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: