L 292: Radweg zwischen Isenbüttel und Bornsiek dicht

Isenbüttel.  Am 1. Juli starteten dort die Arbeiten zur Verlegung der Schmutzwasserleitung. Der Radweg bleibt bis Ende September gesperrt.

Radfahrer müssen in Isenbüttel jetzt auf die Fahrbahn ausweichen.

Radfahrer müssen in Isenbüttel jetzt auf die Fahrbahn ausweichen.

Foto: Symbolfoto: Paul Zinken / dpa

Während der laufenden Sanierung der Ortsdurchfahrt Isenbüttel im Zuge der Landesstraße 292 wird jetzt die Schmutzwasserleitung im Bereich des Radweges zwischen Isenbüttel und dem Bahnübergang Bornsiek verlegt. Laut der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel ist der Radweg daher seit Mittwoch, 1. Juli, bis voraussichtlich Ende September gesperrt, sodass Radfahrer auf die Fahrbahn ausweichen müssen. Die Erneuerung der Fahrbahn und der Nebenanlagen in Isenbüttel, in deren Zuge die Ortsdurchfahrt seit Juni voll gesperrt ist, dauern bis bis Ende 2021 an.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder