Harz: Schläger springen aus Auto und prügeln auf 38-Jährigen ein

Seesen.  Als ein 38-jähriger Mann am Samstag zu Fuß in Seesen unterwegs war, hielt neben im ein Pkw. Zwei Männer sprangen heraus und schlugen auf ihn ein.

Das Opfer schleppte sich verletzt noch nach Hause (Symbolbild).

Das Opfer schleppte sich verletzt noch nach Hause (Symbolbild).

Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Ein 38-Jähriger ist am Samstagabend in Seesen Opfer zweier Schläger geworden. Als er gegen 21.30 Uhr zu Fuß unterwegs war, hielt plötzlich ein silberfarbener Kombi an. Zwei Männer sprangen aus dem Auto – und prügelten grundlos auf den 38-Jährigen ein. Das berichtet die Polizei am Sonntag.

38-Jähriger trägt Gesichtsverletzungen davon

Erst als der Mann zu Boden ging, ließen die Täter von ihm ab, stiegen zurück in ihr Fahrzeug und verschwanden in unbekannte Richtung. Trotz seiner Verletzungen im Gesicht lief das Opfer nach Hause und bat seine Ehefrau, die Polizei zu rufen. Der Rettungsdienst versorgte den Mann anschließend. Die Angreifer habe der Mann nicht beschreiben können, so die Polizei. feu

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder