Brocken im Harz: Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen

Harz.  Im Harz wird es stürmisch: Ab einer Höhe von 1000 Metern warnt der Deutsche Wetterdienst vor starken Sturmböen, die sogar Bäume entwurzeln könnten.

Der Wetterdienst warnt vor starken Sturmböen auf dem Brocken (Archivbild).

Der Wetterdienst warnt vor starken Sturmböen auf dem Brocken (Archivbild).

Foto: Matthias Bein / dpa

Wer am Freitag auf dem Brocken wandern gehen will, sollte sein Vorhaben noch einmal überdenken. Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) treten ab 1000 Metern Höhe schwere Sturmböen mit bis zu 100 Stundenkilometern auf.

Wetterdienst warnt vor herabstürzenden Dachziegeln

Der DWD weist darauf hin, dass bei Stürmen dieser Stärke Äste abbrechen, Dachziegel oder andere Gegenstände herabstürzen und sogar Bäume entwurzelt werden können.

Am Wochenende wird es kalt in der Region

Kalt wird es am Wochenende auch in unserer Region. Laut DWD sinkt das Thermometer zumindest nachts dann auf bis zu -3 Grad Celsius. Der Wetterdienst wart daher vor Glätte. feu

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder