Räbke sucht ein Dorf-Leitbild

40 Räbker machen sich für den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ Gedanken um ein Leitbild.

Der Räbker Gemeindebürgermeister Rainer Angerstein (hinten links) eröffnete den Leitbild-Worksphop, der von Manfred Schmidt (hinten rechts) und Thomas Ritter vom Amtshof Eicklingen moderiert wurde.

Der Räbker Gemeindebürgermeister Rainer Angerstein (hinten links) eröffnete den Leitbild-Worksphop, der von Manfred Schmidt (hinten rechts) und Thomas Ritter vom Amtshof Eicklingen moderiert wurde.

Foto: dirk fochler

Räbke. Im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ steht Räbke im Bundesfinale (wir berichteten). Nun muss ein Dorf-Leitbild her, damit steigen die Erfolgsaussichten. Gestern machten sich 40 Räbker erstmals Gedanken, wie solch ein Leitbild aussehen könnte. Mit der Erstellung eines Leitbildes für ihr...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: