Immobilien-Cheflobbyist beeindruckt von Helmstedt

Helmstedt.  Die Projekte der KWG gelten bei führenden Vertretern der Immobilienbranche als mustergültig. Diesen Eindruck gewinnen sie bei einem Rundgang.

KWG-Geschäftsführer Wito Johann (Mitte) erklärt die Projekte. Von links: Landrat Gerhard Radeck, GdW-Präsident Axel Gedaschko, neben Johan stehen vdw-Verbandsdirektorin Dr. Susanne Schmitt und Erster Stadtrat Henning Konrad Otto. 

KWG-Geschäftsführer Wito Johann (Mitte) erklärt die Projekte. Von links: Landrat Gerhard Radeck, GdW-Präsident Axel Gedaschko, neben Johan stehen vdw-Verbandsdirektorin Dr. Susanne Schmitt und Erster Stadtrat Henning Konrad Otto. 

Foto: Jürgen Paxmann

Alle zwei Jahre ist der Präsident des Bundesverbands deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen auf Sommertour. Sie führt ihn dann in mehrere Regionen des Verbandsgebiets Niedersachsen/Bremen. Am Donnerstag war Axel Gedaschko, so heißt der Präsident, eigener Einschätzung nach im Paradies: in Helmstedt. Dieses Bonmot gebrauchte der Berliner Gast, als er die Quadratmeterpreise von Wito Johann vernahm. Der Geschäftsführer des...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder