Strukturwandel nach Kohleausstieg braucht Bürgerbeteiligung

Schöningen.  Die Fachtagung „Schichtwechsel – die Zukunft der Braunkohlereviere gestalten" entwickelt in Schöningen Projekt-Ideen.

In vier Arbeitsgruppen entwickelten die Teilnehmer der Fachtagung „Schichtwechsel – die Zukunft der Braunkohlereviere gestalten" am Mittwoch im Schöninger Herzoginnensaal Ideen und Visionen für den Strukturwandel in den vier deutschen Braunkohlegebieten. 

In vier Arbeitsgruppen entwickelten die Teilnehmer der Fachtagung „Schichtwechsel – die Zukunft der Braunkohlereviere gestalten" am Mittwoch im Schöninger Herzoginnensaal Ideen und Visionen für den Strukturwandel in den vier deutschen Braunkohlegebieten. 

Foto: Markus Brich

Soll der Strukturwandel in den Braunkohlerevieren gelingen, müssen vor allem die Menschen, die dort leben, aktiv in den Prozess eingebunden werden. Dies war der Tenor in den Ergebnissen der vier Arbeitsgruppen, die sich am Mittwoch in Schöningen der Aufgabe „Schichtwechsel -- die Zukunft der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: