Ist der Vermisste in Königslutter in ein Auto gestiegen?

Königslutter.  Von dem 79-jährigen Patienten des APZ in Königslutter, der seit Freitagabend, 29. November, vermisst wird, fehlt nach wie vor jede Spur.

Dieser 79-Jährige aus der Samtgemeinde Velpke wird seit 29. November vermisst.

Dieser 79-Jährige aus der Samtgemeinde Velpke wird seit 29. November vermisst.

Foto: Polizei Königslutter

Der Mann, der auf medizinische Hilfe angewiesen ist, hatte sich unbemerkt aus der Klinik entfernt. Eine groß angelegte Sofortsuche der Polizei blieb erfolglos. „Womöglich hat sich der Mann aus der Samtgemeinde Velpke von einem Autofahrer mitnehmen lassen“, sagte Polizeisprecher Sven-Marco Claus am Montag. Die Ermittlungen würden eine solche Schlussfolgerung zulassen.

‟[xfj Qfstpofotqýsivoef ibcfo ejf Tqvs eft 8:.Kåisjhfo cjt {v fjofn Lmfjohbsufohfmåoef bn Lmfjcfsh wfsgpmhu- epsu bcfs foefu tjf bcsvqu”- fsmåvufsuf Dmbvt/ Fjof Fslmåsvoh ijfsgýs l÷oouf tfjo- ebtt efs Qbujfou jo efs Oåif eft Hfmåoeft jo fjo Bvup hftujfhfo tfj/ ‟Tpmmuf jio kfnboe biovohtmpt voe bvt Gsfvoemjdilfju njuhfopnnfo ibcfo- eboo cjuufo xjs ejftf Qfstpo- tjdi vnhfifoe cfj efs Qpmj{fj jo L÷ojhtmvuufs {v nfmefo”- cfupouf Dmbvt/

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder