Unfall auf der B244 und brennende Mülltonnen in Helmstedt

Helmstedt.  Unruhige Nacht für die Helmstedter Feuerwehr. Neben einem Unfall mit einem verletzten Menschen rückten die Wehrleute zu mehreren kleinen Bränden aus.

Bei einem Unfall an der B244 in Helmstedt krachten zwei Fahrzeuge zusammen. Ein Mensche wurde verletzt.

Bei einem Unfall an der B244 in Helmstedt krachten zwei Fahrzeuge zusammen. Ein Mensche wurde verletzt.

Foto: Alexander Weis / Feuerwehr Helmstedt

Unruhige Stunden erlebte die Feuerwehr Helmstedt in der Nacht zu Dienstag. Mehrere Mülltonnen standen in Flammen und bei einem Autounfall im Bereich der Anschlussstelle Helmstedt West/B244 krachten zwei Fahrzeuge zusammen. Das berichtet die Feuerwehr Helmstedt am Dienstagmorgen.

Unfall in Helmstedt: Zwei Fahrzeuge krachen zusammen

Gekracht hatte es um 6.49 Uhr. Ein Mensch wurde leicht verletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle im Bereich der Anschlussstelle Helmstedt West / B244 ab und kontrollierte, ob Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die verletzte Person.

Feuerwehr löscht mehrere brennende Mülltonnen

Zu diesem Zeitpunkt hatten die Wehrleute schon mehrere Einsätze in den Knochen. Los ging es mit einem Alarm am Montagabend um 22.47 Uhr. Mehrere Mülltonnen brannten in einem Innenhof am Dammgarten. Unter Atemschutz löschten die Wehrleute die Flammen, hatten den Brand wenig später im Griff – da kam schon der nächste Alarmruf.

Die Polizei meldete um 23.05 Uhr, dass ein weiterer Müllbehälter an einem Spielplatz am Triftweg brannte. In diesem Fall reichte ein Feuerlöscher zur Brandbekämpfung.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und geht in beiden Fällen von Brandstiftung aus. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat in Helmstedt unter der Rufnummer (05351) 5210 entgegen.

Drehleiter kommt in Helmstedt zum Einsatz

Bevor die Feuerwehr am Dienstagmorgen zu dem Verkehrsunfall gerufen wurde, war kaum Zeit, sich auszuruhen. Um 3.46 Uhr forderte der Rettungsdienst die Feuerwehr zur Unterstützung an. In der Braunschweiger Straße musste ein Mensch mit einer Drehleiter aus dem 2. Obergeschoss transportiert und an den Rettungsdienst übergeben werden. feu

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder