Zweites Corona-Opfer im Kreis: 86-Jährige aus Königslutter

Helmstedt.  Nun gibt es offiziell den zweiten Corona-Todesfall im Landkreis Helmstedt: eine 86-jährige Heimbewohnerin aus Königslutter.

Die Zahl der Corona-Todesfälle im Kreis Helmstedt hat sich auf zwei erhöht.

Die Zahl der Corona-Todesfälle im Kreis Helmstedt hat sich auf zwei erhöht.

Foto: Michael Strohmann

Wie die Kreisverwaltung am Montagnachmittag mitteilte, sei die 86-Jährige in der Helios-Klinik in Helmstedt an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. „Trotz umfassender Betreuung und Versorgung in der Alten- und Pflegeeinrichtung musste die positiv getestete Bewohnerin wegen zusätzlicher Gesundheitsprobleme in die Helios-Klinik verlegt werden. Dort konnte sie leider niemand mehr retten“, heißt es in einer Mitteilung des Landkreises. .„Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Verstorbenen“, erklärte Erster Kreisrat Wolfgang Herzog. Er erneuerte in diesem Zusammenhang die Mahnung an die Bevölkerung, sich unbedingt an die Abstands- und Hygieneregeln zu halten und zum Schutz der Mitmenschen bei ersten Auffälligkeiten ärztlichen Rat einzuholen.

Unsere Zeitung hatte am Freitag bereits berichtet, dass seit Ende Juli in einem Pflegeheim in Königslutter drei Bewohner und drei Mitarbeiter positiv auf das Corona-Virus getestet worden sind. Zwei Bewohnerinnen mussten schließlich ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder