Willkommen in Lehre: Flüchtlinge für den Arbeitsmarkt fit machen

Lehre.  In Lehre werden Flüchtlinge nun von Ehrenamtlichen in einem Programm zur Arbeitsmarktintegration und Berufsorientierung geschult.

Unterzeichnung des Kooperationsvertrag mit der Ländlichen Erwachsenen Bildung (LEB) zur Durchführung eines Grundbildungskurses: LEB-Regionalleiterin Elke Niederstrasser (vorn von links), Willkommen-Vorsitzender Norbert Winkler und dessen Stellvertreterin Ulrike Kehl-Schrage sowie Sprachkursteilnehmer mit dem pädagogischen LEB-Mitarnbeiter Samuel Loos (hinten zweiter von rechts).

Unterzeichnung des Kooperationsvertrag mit der Ländlichen Erwachsenen Bildung (LEB) zur Durchführung eines Grundbildungskurses: LEB-Regionalleiterin Elke Niederstrasser (vorn von links), Willkommen-Vorsitzender Norbert Winkler und dessen Stellvertreterin Ulrike Kehl-Schrage sowie Sprachkursteilnehmer mit dem pädagogischen LEB-Mitarnbeiter Samuel Loos (hinten zweiter von rechts).

Foto: dirk fochler / Regios24

„Wir stehen an einem Scheideweg, wir müssen unser Bildungsangebot auf ein anderes Niveau heben“, erklärte Norbert Winkler, Vorsitzender des Vereins „Willkommen in Lehre“ (WiL) anlässlich der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages mit der Ländlichen Erwachsenenbildung Niedersachsen (LEB). Den...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: