Wenn die Zecke zubeißt

Berlin.   In den Wäldern und auf Wiesen warten kleine Blutsauger.

Eine Zecke krabbelt über die Hand eines Mannes. Zecken suchen sich einen geeigneten Platz auf der Haut, um Blut zu saugen.

Eine Zecke krabbelt über die Hand eines Mannes. Zecken suchen sich einen geeigneten Platz auf der Haut, um Blut zu saugen.

Foto: Daniel Reinhardt / dpa

Gern sitzen die kleinen Krabbeltiere im hohen Gras oder im Gebüsch. Dort warten sie darauf, dass ein Tier oder ein Mensch vorbeikommt. Dann halten sie sich an ihm fest und suchen eine Stelle, an der sie Blut saugen können. Die Rede ist von Zecken. Zecken gehören zu den Spinnentieren. Sie ernähren...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: