Lesen Sie hier die Kolumnen für die Region
Sechs Autoren haben auf unserer Regionsseite eine eigene Kolumne: Susanne Jasper, Jacqueline Carewicz, Birte Reboll, Harald Likus, Thomas Parr und Tessa Cordes.

Prinz auf dem Erdbeerfeld

„Ein Prinz und ein Fuchs an einem Tag – das nenne ich puren Nervenkitzel!“

Ein bisschen Klatsch und Tratsch muss sein! Ich war am Wochenende Erdbeeren pflücken – mit Prinz Ernst August von Hannover! Das ist der Jüngere der beiden bekannten Welfenprinzen – der, dem die Marienburg gehört und der vor drei Jahren seine schöne Ekaterina in der Marktkirche in Hannover geheiratet hat. Am Samstag machte ich mich also mit meinen Kindern auf den Weg, um unsere Körbe mit Erdbeeren vom Feld zu füllen. Es war der erste Tag Selbstpflücken in diesem Jahr, und da durften wir natürlich nicht fehlen. Es gab viele reife Früchte, von denen immer eine in den Korb und eine in den Mund wanderte. So muss es sein. Als wir schließlich unsere Beute an der Kasse bezahlen wollten, tuckerte ein Multivan aufs Feld, aus dem Prinz Ernst August, Ekaterina und die zwei kleinen Kinder stiegen. Ein Prinz in Jogginghose und Sweatshirt, zwischen Stroh, Erdbeeren und Disteln. Ich sage nur: Das ist mal lässig! Wir beobachteten gemeinsam, wie ein Fuchs übers Feld streunte – das erste Mal in unserem Leben. Fazit: Ein Prinz und ein Fuchs an einem Tag – das nenne ich puren Nervenkitzel in der coronabedingten ruhigen Zeit der vergangenen Wochen.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder