Herzog-August-Bibliothek zeigt Revolution des Buchdrucks

Wolfenbüttel.   Die Ausstellung „Ausdrucksvoll“ demonstriert, wie rasant die Drucktechnik im 15. Jahrhundert die Buchgestaltung veränderte.

Ausschnitt aus der ersten gedruckten italienischen Übersetzung der „Historia Naturalis" des antiken Gelehrten Plinius des Älteren, gedruckt 1476 in Venedig. Die Verzierung des Seitenrands und des Initials geschah noch per Hand. 

Ausschnitt aus der ersten gedruckten italienischen Übersetzung der „Historia Naturalis" des antiken Gelehrten Plinius des Älteren, gedruckt 1476 in Venedig. Die Verzierung des Seitenrands und des Initials geschah noch per Hand. 

Foto: Herzog August Bibliothek

Es war der Urknall der Wissensmehrung, den Johannes Gutenberg um 1450 mit der Erfindung beweglicher Metalllettern und der Druckerpresse auslöste. Auf einen Schlag war es möglich, theologische Schriften und Standpunkte, aber auch naturwissenschaftliche und historische Studien in großer Zahl zu...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: