Auch Bio-Bauern wollen kein Unkraut auf dem Acker

Braunschweig  Ackerfuchsschwanz und andere Unkräuter reduzieren den Ertrag. Deswegen werden sie bekämpft – mit Glyphosat oder notfalls mit dem Pflug.

Ein Landwirt pflügt ein Feld in Alt Zeschdorf (Brandenburg. Der Acker wird für die kommende Herbstbestellung vorbereitet. Hier soll demnächst Wintergerste gedrillt werden.

Ein Landwirt pflügt ein Feld in Alt Zeschdorf (Brandenburg. Der Acker wird für die kommende Herbstbestellung vorbereitet. Hier soll demnächst Wintergerste gedrillt werden.

Foto: Patrick Pleul/dpa

Unser Leser Bernd Beith aus Groß Schwülper fragt: Warum muss das Unkraut – vor allem das blühende – überhaupt vernichtet werden? Die Antwort recherchierte Johannes Kaufmann ...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: