Bundeswehr erntet für neue Plakat-Kampagne Kritik

Braunschweig.  Die Bundeswehr wirbt mit neuen Plakaten bundesweit um den Nachwuchs. Kritiker nennen die Kampagne „gewaltverherrlichend“ und „aggressiv“.

Mit „#FÜHREN“ wirbt die Bundeswehr für ihre Ausbildung. Eines von mehreren Motiven.

Mit „#FÜHREN“ wirbt die Bundeswehr für ihre Ausbildung. Eines von mehreren Motiven.

Foto: Screenshot / Bundeswehr

Ein Leser, der sich auf den Facebook-Seiten unserer Zeitung El Barto nennt, meint zu dem Thema: „Nicht einmal für viel Geld würde ich da hingehen, ich boykottiere alles, was mit Krieg und Waffen zu tun hat.“Zum Thema recherchierte Dirk Breyvogel Junge Frauen im Kampfmodus, das Maschinengewehr im Anschlag. Eine Blondine sitzt, die Arme verschränkt, auf einem Panzer. Ein junger Mann mit Seesack blickt entschlossen in die Kamera. Seine...

Neu hier?

Um alle Berichte und Hintergrundinformationen ohne Begrenzung lesen zu können, wählen Sie einfach eines unserer Angebote aus.

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (27)