Fahrverbote – Städtetag will mehr Druck auf Autobauer

Braunschweig.  Die Kommunen fürchten einen Flickenteppich in Niedersachsen. Die Umwelthilfe kündigt an: Wir ziehen die Diesel-Verfahren in den Städten durch.

Fahrzeuge sind in Berlin unterwegs. Nach dem Fahrverbot in Berlin reagieren auch Kommunen in Niedersachsen nervös.

Fahrzeuge sind in Berlin unterwegs. Nach dem Fahrverbot in Berlin reagieren auch Kommunen in Niedersachsen nervös.

Foto: Paul Zinken / dpa

Jetzt steht mit dem Diesel-Beschluss unsere Gesundheit auf dem Spiel. Da bleibt nur das Resümee: Der Mehrheit der Abgeordneten ist offenbar unsere Gesundheit nichts wert. Das bemerkt unser Leser Horst Gasse aus Braunschweig. Zum Thema recherchierte Andre Dolle. Nach dem Urteil zu...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.