VW im Kampfjahr

Das laufende Geschäftsjahr ist geprägt von Unsicherheiten: Brexit, Handelskonflikt, Strafzölle aus den USA.

Trotz Rekordzahlen bei Absatz, Umsatz und operativem Gewinn für das vergangene Jahr hört man aus Wolfsburg bei der Vorstellung der Bilanz vorsichtige Töne. Finanzvorstand Frank Witter sagte, man sei „in Summe zufrieden“, VW-Chef Herbert Diess urteilte, der Konzern habe sich „ordentlich geschlagen“....

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: