Auf das Wort folgt die Tat

Für gewaltbereite Täter kann es dabei nur eine Antwort geben: die volle Härte des Rechtsstaats.

Wer die öffentliche Bühne sucht, sollte robust sein. Schrille Kritik, Häme, ja sogar Anfeindungen müssen bis zu einem bestimmten Punkt ausgehalten werden. Das gilt für Politiker, Künstler, auch für Journalisten. Aber es ist wichtig, eine klare Grenze zu definieren. Und zwar die Grenze, ab der...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: