Gerhard Schröder sieht Ministerpräsident Weil als Kanzleranwärter

Hannover.  Die SPD habe immer nur dann Erfolg, wenn der Kanzlerkandidat auch wirtschaftliche Kompetenzen vorzuweisen habe, sagte Schröder.

Nach Einschätzung von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) hat Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil das Zeug zum Kanzler.

Nach Einschätzung von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) hat Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil das Zeug zum Kanzler.

Foto: Hauke-Christian Dittrich / dpa

Nach Einschätzung von Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) hat Niedersachsens Regierungschef Stephan Weil das Zeug zum Kanzler. Die SPD habe immer nur dann Erfolg, wenn der Kanzlerkandidat auch wirtschaftliche Kompetenzen vorzuweisen habe, sagte Schröder dem Magazin "Stern". "Und da sehe ich gegenwärtig zwei: Olaf Scholz, den Finanzminister, und Stephan Weil, den Ministerpräsidenten von Niedersachsen." Zugleich erinnerte der frühere...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (5)