Behörden: Bereitstellungslager nicht bei Konrad

Salzgitter.   Der Bund sucht nach einem Standort in bis zu 200 Kilometern Entfernung vom Endlager in Salzgitter. An die Schiene soll der Standort angebunden sein.

Mitarbeiter stehen im geplanten Atomendlager Schacht Konrad in einem Zugangsbereich für den Schacht 2.

Mitarbeiter stehen im geplanten Atomendlager Schacht Konrad in einem Zugangsbereich für den Schacht 2.

Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Für große Aufregung sorgte Anfang des Jahres der Koalitionsvertrag der Großen Koalition in Berlin. Von einem Bereitstellungslager für das geplante Atommüll-Endlager Schacht Konrad war da plötzlich die Rede. Die Befürchtungen, dass das Bereitstellungslager in Salzgitter stehen wird, haben sich nicht...

Neu hier?

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Wählen Sie einfach aus einem der folgenden Angebote aus.

  • TagesPass

    • 24 Stunden Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte des Nachrichtenportals
    • Endet automatisch
    • Zahlung per Bankeinzug,
    1,50 € einmalig
  • Digital-Paket

    • Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte:
      Nachrichtenportal, E-Paper und E-Paper-App
    • Monatlich kündbar
    • Zahlung per Rechnung und Bankeinzug
    4,95 €* mtl. für Abonnenten der gedruckten Zeitung 6,65 €** mtl. für Neukunden
    * in den ersten 3 Monaten, danach 9,90 € im Monat
    ** in den ersten 3 Monaten, danach 28,10 € im Monat
Weitere Digital-Angebote finden Sie hier.