Das Paläon geht zum Juli in Landesregie über

Schöningen.   Das Landesamt für Denkmalpflege soll den Weiterbestand des Paläon sichern. Ein tragfähiges Gesamtkonzept fehlt aber offenbar noch.

Die Schöninger Speere - die ältesten vollständig erhaltenen Holzwaffen der Menschheit - werden im Forschungs- und Erlebniszentrums Paläon ausgestellt. Das Paläon geht in die Regie des Landes über.

Die Schöninger Speere - die ältesten vollständig erhaltenen Holzwaffen der Menschheit - werden im Forschungs- und Erlebniszentrums Paläon ausgestellt. Das Paläon geht in die Regie des Landes über.

Foto: Foto: Julian Stratenschulte / dpa

Das Schöninger Speere-Museum und Erlebniszentrum Paläon steht offenbar vor einem schwierigen Übergang in die Regie des Landes. Zwar soll das Paläon außerschulischer Lernort bleiben. Das geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Grünen-Landtagsfraktion hervor. Der Antrag sei bereits gestellt. „Im NLD (Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege) soll die Gesamtleitung der Aufgabenbereiche Forschung und...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote:
Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder
Leserkommentare (5)