Mutter nahm Sohn wöchentlich Blut ab – vier Jahre Haft

Berlin   Eine Mutter nahm ihrem Sohn jede Woche einen halben Liter Blut ab. Für die lebensgefährliche Tat muss sie für vier Jahre ins Gefängnis.

Eine Mutter nahm ihrem Sohn wöchentlich einen halben Liter Blut ab.

Eine Mutter nahm ihrem Sohn wöchentlich einen halben Liter Blut ab.

Foto: imago stock&people / imago/blickwinkel

Nachdem seine Mutter ihm jede Woche anderthalb Liter Blut abgenommen hatte, litt ihr Sohn unter akuter Blutarmut. Er musste mit über 100 Bluttransfusionen versorgt werden. Ein Gericht hat die Frau, die auch als Krankenschwester arbeitete, zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt. Sie leidet...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: