Ehefrau und Baby bedroht: Polizei erschießt 34-jährigen Mann

Hamburg  In Hamburg ist ein Polizeieinsatz tödlich geendet. Ein Mann hatte dort seine Frau und ein Neugeborenes bedroht. Er wurde erschossen.

Mitarbeiter der Mordkommission ermitteln vor dem Haus, in dem der 34-Jährige von einem Polizisten erschossen wurde.

Mitarbeiter der Mordkommission ermitteln vor dem Haus, in dem der 34-Jährige von einem Polizisten erschossen wurde.

Foto: Bodo Marks / dpa

Bei einem Polizeieinsatz in Hamburg ist am Mittwochmorgen ein Mann gestorben. Der 34-Jährige wurde durch den Schuss eines Polizisten getötet. Er erlag seinen Verletzungen noch vor Ort. Die Polizei war zu der Doppelhaushälfte gerufen worden, weil eine Frau (32) und ihr Neugeborenes von dem Mann...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: