Joe Biden: Die Familie des US-Präsidentschaftskandidaten

Washington.  Wer ist die Familie an der Seite von Joe Biden? Mit welchen Schicksalsschlägen hatte er zu kämpfen? Alles Wissenswerte im Überblick.

Biden: "Der Schmerz geht niemals weg"

Bei einer Gedenkveranstaltung anlässlich der Terroranschläge vom 11. September 2001 in New York ist der demokratische Präsidentschaftsbewerber Joe Biden mit einer älteren Dame ins Gespräch gekommen. Es ging um den Verlust des eigenen Kindes.

Beschreibung anzeigen

In seinem Privatleben musste US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden schon mehrere Schicksalsschläge verkraften. Viele davon spielten sich im engsten Familienkreis ab. Wer gehört zur Familie des demokratischen Politikers? Was macht seine Frau? Was seine Kinder? Alles Wissenswerte im Überblick.

Joe Bidens erste Ehefrau war die US-Amerikanerin Neilia Hunter (geboren 1942, gestorben 1972). Sie besuchte die Syracuse University in New York und arbeitete als Lehrerin. Während ihrer Studienzeit lernte sie ihren späteren Ehemann kennen. Das Paar heiratete im August 1966 und zog in den US-Bundesstaat Delaware.

Aus der Ehe von Neilia Hunter und Joe Biden gingen drei Kinder hervor: Die Söhne Joseph Robinette „Beau“ Biden (1969 – 2015) und Robert Hunter Biden (*1970) sowie die Tochter Naomi Biden (1971 – 1972).

Joe Biden: Frau und Tochter starben bei einem Autounfall

Bei einem Autounfall im Dezember 1972 kamen Neilia Hunter und Tochter Naomi ums Leben. Die beiden Söhne wurden schwer verletzt. Nach eigenen Angaben erhielt Joe Biden die Nachricht telefonisch, während er in Washington war.

Joe Bidens Sohn Beau arbeitete als Jurist und Politiker für die Demokratische Partei. Von 2007 bis 2015 bekleidete er das Amt des „Attorney Generals“ des US-Bundesstaates Delaware und übernahm so Aufgaben eines Justizministers und eines Generalstaatsanwaltes. Als Offizier der Nationalgarde war Beau Biden von 2008 bis 2009 im Irakkrieg eingesetzt.

2013 wurde bekannt, dass Beau Biden an einem bösartigen Gehirntumor erkrankt ist. Er starb an der Krankheit 2015 im Alter von 46 Jahren.

Joe Bidens zweiter Sohn Hunter Biden hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften und arbeitete zunächst als Unternehmer und später als Manager in der Finanzbranche. 2009 gründete Hunter Biden die Investmentfirma Rosemont Seneca Partners und sitzt aktuell in den Aufsichtsräten mehrerer Organisationen. Hunter Biden ist zum zweiten Mal verheiratet und hat insgesamt fünf Kinder. Für großes Aufsehen sorgten Hunter Bidens Geschäfte in der Ukraine.

Joe Biden: Mit seiner Frau Jill hat er eine Tochter

1975 lernte Joe Biden seine zweite Frau kennen: Jill Tracy Jacobs Biden (*1951). Sie heirateten im Juni 1977. Jill Biden arbeitete als Englischlehrerin an diversen Bildungseinrichtungen. Mit 55 Jahren promovierte sie 2017 an der University of Delaware. Lesen Sie auch: Donald Trump – Die Ehefrauen an der Seite des US-Präsidenten

Jill Biden setzt sich mit ihrer eigenen Brustkrebsstiftung „Biden Breast Health“ für Aufklärung zur Vorsorge ein. Von 2009 bis 2017 war sie als Bidens Ehefrau Second Lady der Vereinigten Staaten von Amerika.

Joe und Jill Biden haben eine gemeinsame Tochter, Ashley Blazer Biden (*1981).

Mehr zur US-Wahl 2020

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder