Ausflüge

Mit diesen Attraktionen locken jetzt Freizeitparks

| Lesedauer: 4 Minuten
Ab auf die Achterbahn: Europa-Park öffnet wieder

Ab auf die Achterbahn: Europa-Park öffnet wieder

Hier werden die Corona-Lockerungen mit Konfetti gefeiert: Der Europa-Park Rust öffnet nach sechsmonatiger Zwangspause. Die Gäste müssen einen negativen Corona-Test vorweisen und die Abstandsregeln einhalten.

Beschreibung anzeigen

Berlin.  Wegen der sinkenden Corona-Zahlen dürfen Freizeitparks wieder öffnen - unter Auflagen. Die Übersicht zeigt die Attraktionen der Parks.

Nach einer monatelangen Corona-Zwangspause dürfen die Freizeitparks des Landes wieder öffnen. Besucherinnen und Besucher müssen allerdings Auflagen beachten - so gilt die Maskenpflicht zwar nicht in den Außenbereichen, dafür aber in allen überdachten Gebäuden.

Außerdem verlangen die meisten Freizeitparks einen sogenannten Berechtigungsnachweis, also einen Nachweis über die vollständige Impfung, eine überstandene CoVid-Erkrankung oder einen tagesaktuellen negativen Corona-Test.

Auch bei der Anzahl zugelassener Besucherinnen und Besuchern gibt es Einschränkungen. So begrenzt zum Beispiel der Moviepark in Bottrop-Kirchhellen die Besucherzahl auf maximal ein Drittel der vollen Auslastung. Fest steht aber: Wer Achterbahnen und Freefall-Tower mag, kommt im Juni wieder voll auf seine Kosten. Hier erfahren Sie, welche Attraktionen Besucherinnen und Besuchern in den größten Freizeitparks Deutschlands erwartet.

Europa-Park Rust

  • Öffnungszeiten: täglich, 9 - 18 Uhr
  • Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete in Verbindung mit einem Berechtigungsnachweis und einem Lichtbildausweis. Medizinische Maske zwingend erforderlich
  • Eintrittspreis: Kinder zwischen vier und elf Jahren: ab 52 Euro, Erwachsene: ab 60 Euro, Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahren: ab 52 Euro
  • Hauptattraktionen: "Arthur", Familienfreundliche Themenachterbahn in der Welt des Kinofilms "Arthur und die Minimoys". "Silver Star", eine der zwei höchsten Achterbahnen in Deutschland - mit Mercedes-Benz-Thematik. "Voletarium", ein Flugtheater, in dem Besucherinnen und Besucher virtuell über europäische Landschaften fliegen

Phantasialand Brühl

  • Öffnungszeiten: unter der Woche: 9 - 18 Uhr, an Wochenende und in den NRW-Sommerferien: 9 - 19 Uhr
  • Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete in Verbindung mit einem Berechtigungsnachweis und einem Lichtbildausweis. Medizinische Maske zwingend erforderlich
  • Eintrittspreis: 39,50 Euro
  • Hauptattraktionen: "F.L.Y.", ein sogenannter Flying Coaster bei dem die Mitfahrenden in Pilotensitzen unter der Leitschiene der Achterbahn "fliegen". "Taron", eine schnelle Achterbahn mit Katapultstart, die die Züge auf bis zu 117 KM/H beschleunigt. "Colorado Adventure", der Klassiker im Phantasialand. Die Holzachterbahn fährt schon seit über 20 Jahren und führt durch eine Western-Kulisse.

Heide Park Soltau

  • Öffnungszeiten: täglich, 10 bis 18 Uhr
  • Zutritt ohne Testpflicht seit dem 31. Mai möglich, medizinische Maske erforderlich
  • Eintrittspreis: Kinder zwischen drei und elf Jahren: ab 40 Euro, Erwachsene: ab 44 Euro
  • Hauptattraktionen: "Flug der Dämonen", eine Wing-Achterbahn, bei der Fahrende an seitlich montierten "Flügeln" an der Schiene durch eine Horror-Themenwelt fahren. "Colossus", einst die größte Holzachterbahn der Welt. Nun immer noch ein Klassiker. "Scream", ein Freefalltower, auf dem die Mitfahrenden mehr als 70 Meter nach unten fallen, bevor sie von einem starken Bremssystem aufgefangen werden.

Movie Park Bottrop-Kirchhellen

  • Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag: 10 bis 17 Uhr (Juni 2021), am Wochenende 10 bis 18 Uhr (Juni 2021). In den NRW-Sommerferien täglich von 10 bis 19 Uhr.
  • Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete in Verbindung mit einem Berechtigungsnachweis und einem Lichtbildausweis. Medizinische Maske zwingend erforderlich
  • Eintrittspreis: Kinder ab vier Jahre und Erwachsene: 29,90 Euro. Ermäßigte Tickets (Seniorinnen und Senioren, Schwangere, Gäste mit Behinderung): 24,90 Euro
  • Hauptattraktionen: "Spongebob Ghost Chasers", Achterbahn vom Typ "Wilde Maus" mit engen Kurven und kurzen, steilen Drops. "Star Trek: Operation Enterprise", eine teilweise rückwärts fahrende Achterbahn mit "Star Trek"-Lizenz. "Jimmy Neutron's Atomic Flyer", eine Hängeachterbahn mit Lizenz einer amerikanischen Kinderserie.

Hansa-Park Siersdorf bei Lübeck

  • Öffnungszeiten: täglich, 10 bis 18 Uhr
  • Zutritt ohne Testpflicht möglich, medizinische Maske erforderlich
  • Eintrittspreis: Kinder von vier bis elf Jahren: 33 Euro, Erwachsene: 42 Euro
  • Hauptattraktionen: "Schlange von Midgard", Familienachterbahn im Wikinger-Setting. Fahrende sitzen in einem Zug, der wie ein Wikinger-Boot aussieht. "Highlander", ein Freefall-Tower, in dem Gäste etwa 100 Meter nach unten fallen und von dem sich der ganze Park sowie ein Teil der Ostsee überblicken lässt. "Nessie", der Klassiker im Hansa-Park fährt seit knapp 40 Jahren, thematisch eingebettet ist die Achterbahn in ein Mittelalter-Thema.

Freizeitpark Belantis bei Leipzig

  • Öffnungszeiten: täglich, 10 bis 17 Uhr, in den Sommerferien in Sachsen täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet
  • Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und negativ Getestete in Verbindung mit einem Berechtigungsnachweis und einem Lichtbildausweis. Medizinische Maske zwingend erforderlich
  • Eintrittspreis: Kinder von vier bis zehn Jahre: 33,50 Euro, Erwachsene 38,50 Euro
  • Hauptattraktionen: "Santa Maria", eine der größten und schönsten Schiffschaukeln in Deutschland. "Fluch des Pharao", Wildwasserbahn, deren große Abfahrt aus dem Nachbau einer ägyptischen Pyramide erfolgt. "Huracan", Achterbahn mit senkrechtem Drop, hohen G-Kräften und sehr engen Kurven

(fmg)

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder