A45

Auto fährt in Raststätte und sorgt für Explosion – Zwei Tote

Brenndes Fahrzeug an einer Raststätte an der A45 in Hessen: Zeugen beobachteten Explosion.

Brenndes Fahrzeug an einer Raststätte an der A45 in Hessen: Zeugen beobachteten Explosion.

Foto: --/5vision Media /dpa

Berlin  An der A45 hat eine Raststätte gebrannt. Zwei Menschen verloren ihr Leben. Zeugen berichten von einer Explosion, die Kripo ermittelt.

Bei einem Brand an einer Raststätte an der Autobahn 45 sind am Montag zwei Menschen ums Leben gekommen. Zuvor soll es an der Anlage Langen-Bergheim Ost in Hessen laut Zeugenaussagen im Tankstellenbereich zu einer kleinen Explosion gekommen sein, wie die Polizei Südosthessen in Offenbach mitteilte. Demnach standen zwei Pkw bei den Zapfsäulen. Beide Fahrzeuge seien erheblich beschädigt worden.

Wie mehrere Medien berichten, sei ein Auto in die Tankstelle gefahren, woraufhin sich die Explosion der Zapfsäule ereignete.

In einem der Wagen fanden die Einsatzkräfte einen Toten, ein zweiter toter Mensch lag demnach in unmittelbarer Nähe. Neben der Tankstelle wurde auch das angrenzende Restaurant in Mitleidenschaft gezogen. Das Feuer war den Angaben zufolge nach gut 45 Minuten gelöscht. Die Identität der Toten war zunächst offen.

Brand an der Raststätte: Kriminalpolizei ermittelt

Die Staatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei Hanau ermitteln nun den genauen Hergang und mögliche Hintergründe des Vorfalls. Ein Gutachter wurde hinzugezogen. (fmg/dpa/AFP)

Fragen zum Artikel? Mailen Sie uns: redaktion.online-bzv@funkemedien.de

Kommentar-Profil anlegen
*Pflichtfelder