"Wer nicht parierte, wurde beseitigt"

Grabstein des Pastors Hans Buttler an Alvesser Kirche eingeweiht – Geistlicher steht für die Opfer der Nazizeit

Würdigung für Alvesses Ex-Pastor Hans Buttler (von links): Pastorin Ellen Martens, Ortsvorsteher Wolfgang Will, Oberlandeskirchenrätin Brigitte Müller und Sohn Hans Martin Buttler (sechster von links).   

Würdigung für Alvesses Ex-Pastor Hans Buttler (von links): Pastorin Ellen Martens, Ortsvorsteher Wolfgang Will, Oberlandeskirchenrätin Brigitte Müller und Sohn Hans Martin Buttler (sechster von links).   

Foto: PN- Starke

ALVESSE. Eine Verneigung vor Pfarrer Hans Buttler: In einem Gedenkgottesdienst wurde am Samstag der Grabstein des Geistlichen an der Alvesser Kirche eingeweiht, anschließend wurde am Mahnmal ein Kranz niedergelegt.Aufgrund von Denunziationen musste Buttler während der Nazizeit mehr als sechs Jahre...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: