Hertie-Brache wird zur Festival-Stätte

Kreis  Mitte September werden dort junge Menschen Utopien entwerfen.

Man spürt, dass Peines Bürgermeister Michael Kessler gern selbst dabei wäre, wenn vom 13. bis 14. September 100 junge Menschen mit dem „Festival der Utopie“ für zwei Tage Leben in die HertieBrache bringen: „Aber die Alten sind ja nicht dabei“, sagt Kessler schmunzelnd. Seinen Part aber hat er getan...

Jetzt Artikel weiterlesen

Wenn Sie diesen Inhalt vollständig lesen möchten, benötigen Sie einen kostenpflichtigen Zugang zu unserer Webseite. Entdecken Sie unsere digitalen Angebote: